Covid 19 - Situation bei uns

Seit dem 22.04.2020 ist das Ladengeschäft der BERLINER ZINNFIGUREN in der Knesebeckstraße 88 wieder geöffnet.

Gerne begrüßen wir unsere Kunden/innen wieder im Ladengschäft, möchten aber an dieser Stelle auf einige zeitweise Änderungen im Zusammenhang mit Covid 19 hinweisen. Diese Maßnahmen dienen dem Schutz unserer Kunden/innen und Mitarbeiter/innen:

  • Die Öffnungszeiten ändern sich wie folgt:
    Montag bis Freitag 13-18 Uhr, Sonnabend wie gewohnt 10-15 Uhr.
  • Maximal zwei Kunden/Kundinnen können sich gleichzeitig im Laden aufhalten. Um dies zu gewährleisten, bitten wir die im Verkaufsraum angebrachten Hinweise zu befolgen.
  • Es ist nur der vordere Verkaufsraum geöffnet, der Verkaufsraum mit den Plastikbausätzen ist für den Publikumsverkehr gesperrt. Gerne zeigen wir Ihnen aber die Ware.
  • Um einen reibungslosen Verkauf zu gewährleisten, bitten wir Sie, die Ware (auch zur Ansicht) ca. 24 Stunden vorher durch einen Anruf (030 315 700 0) oder eine Bestellung im Onlineshop zu reservieren.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Kontakte auf ein Minimum beschränken wollen und daher vielleicht nicht immer die gewohnte Zeit für ein persönliches Gespräch haben werden. Wir möchten Sie bitten, den Aufenthalt im Geschäft auf ein Mindestmaß zu begrenzen, damit auch andere Kunden die Möglichkeit haben, bei uns zu kaufen.
  • Wir bitten vorzugsweise um elektronische Zahlung, Bargeldzahlung ist aber auch möglich.
  • Eine Nutzung der Toilettenräume ist leider nicht möglich.

Folgende Vorsichtsmaßnahmen haben wir getroffen:

  • Diverse Hinweise regeln das Verhalten im Verkaufsraum, wie Mindestabstand und die Begrenzung der Personenzahl.
  • Am Verkaufstressen wird es einen Acrylschutz für Mitarbeiter/innen und Kunden/innen geben.
  • Ein neues Kartenlesegerät soll den Kontakt während der Kartenzahlung minimieren.
  • Die Mitarbeiter/innen sind ausreichend mit Masken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln ausgestattet und in deren Nutzung eingewiesen.

Bitte seien Sie versichert, wir begrüssen Sie sehr gerne in unserem Ladengeschäft und würden Sie zu dem gewohnt schönen Einkaufserlebnis einladen. Jedoch bitten wir Sie, unter den derzeitigen Umständen auch den Versand innerhalb Berlins in Erwägung zu ziehen. Das Porto wurde auf bis zu 2.99 € je Sendung reduziert, ab 100 € Lieferwert versenden wir portofrei innerhalb Deutschlands. Bitte wägen Sie Ihre Entscheidung genau ab!


Telefonische Erreichbarkeit: Wir sind wie immer Mo. - Fr. von 10:00 - 18:00 Uhr und am Sonnabend von 10-15 Uhr erreichbar.


Versandhandel zinnfigur.com: Unser Onlineshop läuft ganz normal weiter und unser Lager ist voll. Die benötigten Mitarbeiter im Lager und beim Telefonverkauf sind gesund und stehen Ihnen zur Verfügung. Wir haben natürlich alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter zu schützen. Vom Paketdienst DHL haben wir bis jetzt keine negativen Meldungen erhalten und gehen davon aus, dass der Versand nach wie vor reibungslos funktionieren wird. Bitte lesen Sie diesbezüglich auch die Erklärung von DHL zur Paketübergabe weiter unten. Auch unsere Lieferanten sehen im Moment keine größeren Engpässe oder Probleme bei der Auslieferung der Ware. In der Hoffnung, dass wir mit unserem Onlinehandel in den nächsten Wochen die nötigen Umsätze erzielen, haben wir auch keine Ware bei Lieferanten storniert.

Wichtiger Hinweis: Inzwischen schränkt DHL den Versand in viele Länder und Regionen weiter ein. Hier finden Sie alle aktuellen Lieferbeschränkungen:
https://www.dhl.de/de/privatkunden/kampagnenseiten/coronavirus.html#international

"Abholkunden" können jederzeit auf den Versandservice zurückgreifen. Bitte melden Sie sich bei uns.


Reklamationsbearbeitung: Auch hier gibt es aktuell keine Probleme oder Einschränkungen.


Wir wünschen allen Kunden, Lieferanten und Händlerkollegen, dass wir gemeinsam diese außergewöhnliche Situation gesundheitlich und wirtschaftlich überstehen und in absehbarer Zeit wieder zur Normalität zurückfinden werden.


Ihr Team der Berliner Zinnfiguren


Hier noch eine wichtige Meldung von DHL zur Vermeidung von Ansteckungen:

"Dies betrifft vor allem die Annahme und Abgabe von Sendungen. So verzichten wir aktuell bei der Übergabe von Paketen und Übergabeeinschreiben auf die Unterschrift des Empfängers. Stattdessen dokumentieren unsere Zusteller anstelle des Empfängers die erfolgreiche Auslieferung mit ihrer eigenen Unterschrift. Sofern der Empfänger damit nicht einverstanden ist, werden die Sendungen in die Filiale gebracht oder an den Absender zurückgesandt. So reduzieren wir den persönlichen Kontakt zwischen den Empfängern und unseren Zustellern und vermeiden eine mögliche Übertragung von Viren über Handscanner und Stift. Des Weiteren empfehlen wir Ihnen, wenn möglich, für den Empfang Ihrer Pakete einen Ablageort festzulegen oder direkt an Packstationen zu adressieren."