Ware sofort lieferbar
Der Artikel ist in ausreichender Menge am Lager.
Lieferzeit: 1 - 3 Tage
19,95 €*
Best.-Nr.: 5/9198
Gewicht: 1.071 kg

Beschreibung


Dies ist die Geschichte von Oberleutnant zur See Rudolf Walther. Am 30. Juni 1922 in Dohna, Sachsen, geboren, trat er am 1. Oktober 1940 als Seeoffiziersanwärter in die Kriegsmarine ein. Er hatte dort zunächst seine Grundausbildung zu durchlaufen, gefolgt von der praktischen Bordausbildung auf dem Zerstörer Z 24 und als Fähnrich zur See auf U 87. Mit U 87 nahm er an zwei Feindfahrten unter Kapitänleutnant Joachim Berger teil, die ihn vom Nordatlantik bis zur Neufundlandbank und Nova Scotia führten.

Ab April 1942 begannen für Rudolf Walther die eigentlichen Wachoffizierslehrgänge an den verschiedenen Marineschulen im Wechsel mit praktischen Bordausbildungen. Als überzähliger Wachoffizier auf U 231 kommandiert, machte er mit diesem U-Boot noch einmal alle Übungen und Manöver der AGRU-Front mit. Schließlich wurde er als I. Wachoffizier auf U 256 kommandiert, eines der wenigen U-Boote, die zu einem Flak-U-Boot umgebaut worden waren und das unter dem Kommando von Werner Brauel stand. Auf diesem Boot erlebte er die Hölle der Atlantikschlacht der Jahre 1943 und 1944. Schon längst waren die deutschen Unterseeboote vom Jäger zum Gejagten geworden. Vor allem die Fähigkeiten des mit dem Deutschen Kreuz in Gold ausgezeichneten Wilhelm Brauel waren es, die U 256 immer wieder zurück in den Stützpunkt Brest nach Frankreich führten. Mit Beginn der Invasion am 6. Juni 1944 stand auch U 256 am Gegner, wurde allerdings durch Bombentreffer derart beschädigt, dass es zurück zum Stützpunkt musste. Die Besatzung von U 256 übernahm U 92 in Brest und Rudolf Walther war wiederum als I. Wachoffizier mit an Bord. Auf U 92 erlebte er eine Feindfahrt im englischen Kanal und die anschließende Überführung des Bootes nach Norwegen. Zurück in Deutschland musste Rudolf Walther Abschied von den Männern nehmen, mit denen er eineinhalb Jahre die Hölle des Nordatlantik geteilt hatte. Im Januar 1945 folgte ein Kommandantenlehrgang in Danzig und die Kommandierung als überzähliger Kommandantenschüler auf U 3011, einem Boot von Typ XXI, des zu dieser Zeit wohl modernsten U-Bootes der Welt.
Autor Röll, H.-J./Wende, T.
Titel In der Hölle der Atlantikschlacht. Die Feindfahrten des Wachoffiziers Rudi Walthe
Details 289 Abb. 368 Seiten.

Besuchen Sie
unseren Blog

Service



INFORMATIONEN
BERATUNG

Telefon:
0049 30 315 700 0
Mo-Fr 10-18 Uhr
Sa 10-15 Uhr
info@zinnfigur.com

SICHERHEIT
  • Mit uns bezahlen Sie sicher und komfortabel
  • SSL-Verschüsselung
  • 14 Tage Widerrufsrecht

 

ZAHLUNGSARTEN

 

  • Lastschrift
    (SEPA / nur in Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Portugal, Slowakei, Slowenien, Spanien, Zypern.
    Für Neukunden nur mit identischer Rechnungs- und Lieferanschrift sowie identischem Kontoinhaber)
  • Rechnung
    (Überweisung nach Rechnungserhalt, zahlbar innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug, spätestens bis zu dem auf jeder Rechnung angegebenen Zahlungsziel. Für Neukunden nur innerhalb Deutschlands mit identischer Rechnungs- und Lieferanschrift nur bis zu einem Lieferwert von 50 Euro. )
  • Nachnahme-Lieferung
    (Nachnahmespesen 5.-- EUR zzgl. 2,00 EUR Übermittlungsentgelt (wird von DHL bei Ablieferung erhoben) / nur in Deutschland)
  • Zahlung per Paypal
  • Zahlung per Paypal-Express
  • Zahlung per Sofortüberweisung
    (nur in Belgien, Deutschland, Italien, Niederlande, Österreich, Spanien)
  • per Kreditkarte (Mastercard und VISA) im 3-D-Secure-Verfahren (Mastercard Secure Code und Verified by VISA)

Bei Zahlung per Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung erhalten Sie von uns eine Zahlungsaufforderung per E-Mail. Bitte teilen Sie uns in diesen Fällen unbedingt eine E-Mail-Adresse mit.

Uns bekannte Kunden erhalten die Ware wie seither. Rechnungen sind zahlbar innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug, spätestens bis zu dem auf jeder Rechnung angegebenen Zahlungsziel.


Bankverbindung

Postbank Berlin
IBAN: DE 71 1001 0010 0114 4001 04
BIC: PBNKDEFF

VERSAND



Bitte beachten Sie unseren Mindestbestellwert von 25,-- EUR. Danke.

Deutschland
Für die Lieferungen innerhalb Deutschlands berechnen wir:

  • Lieferwert ab 25 EUR Versandkosten 5,50 EUR
  • Lieferwert ab 50 EUR Versandkosten 4,50 EUR
  • Lieferwert ab 130 EUR portofrei
  • Nachlieferungen (unter 130,-- EUR): Versandkosten je pauschal 2,99 EUR

Ausland - PREMIUM Versand

Österreich:

  • Lieferwert ab 25 EUR Versandkosten 8,99 EUR
  • Lieferwert ab 50 EUR Versandkosten 6.99 EUR
  • Lieferwert ab 150 EUR portofrei
Belgien, Dänemark, Niederlande: pauschal 9,99 EUR je Sendung

Großbritannien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Monaco, Polen, Schweden, Tschechische Republik: pauschal 11,99 EUR je Sendung

Andora, Bulgarien, Estland, Finnland, Griechenland, Irland, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Norwegen, Portugal, Rumänien, San Marino, Slowakei, Slowenien, Spanien, Ungarn, Zypern:

  • bis 19.99 kg pauschal je Sendung 13.99 €
  • von 20.00 kg bis 30.00 kg pauschal je Sendung 19.95 €

Schweiz: pauschal 14,99 EUR je Sendung, einschließlich Verzollungsentgelt (Beim Versand ist das Entgelt für die Zollgestellung bereits im Preis enthalten, d.h. vom Empfänger wird keine Vorweisungstaxe und keine Kontoführungs-/Risikogebühr eingezogen.)

1 Diese Ware wird portofrei innerhalb Deutschlands geliefert. Waren, welche mit der selben Sendung geliefert werden, erhalten Sie ebenfalls portofrei. Für Nachnahme-Sendungen wird eine zusätzliche Nachnahmegebühr von 6,95 Euro erhoben.

Weitere Versandkosten in das Ausland finden Sie hier.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Top